Junge Flüchtlinge und ihre Premiere an der Bowlingbahn

Aufholjagd kommt zu spät: VfB Stuttgart verliert mit 2:3 gegen Mainz 05

VfB vor Rückrunden-Auftakt gegen Mainz: „Brauchen unsere beste Leistung“

Flüchtlinge gegen bowlen: Die Aktion würde vom Jugendrat Stuttgart organisiert. (Foto: STUGGI.TV)

Junge Flüchtlinge und ihre Premiere an der Bowlingbahn

An einem Samstag ging es auf einer Stuttgarter Bowlingbahn in Feuerbach nicht nur um den Strike: Mitglieder des Stuttgarter Jugendrats und junge Flüchtlinge, die in Stuttgart leben, wurden zu einem Bowlingabend eingeladen, um sich kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und um gemeinsam Spaß zu haben. Wir haben mit den jungen Flüchtlingen über ihre Bowling-Premiere gesprochen.

VfB Stuttgart - Mainz 05 2:3 (Fotografik: STUGGI.TV)

Aufholjagd kommt zu spät: VfB Stuttgart verliert mit 2:3 gegen Mainz 05

Der VfB Stuttgart verpatzt den Start in die Rückrunde. Gegen den direkten Konkurrenten aus Mainz verliert das Team von Markus Weinzierl letztlich unglücklich mit 2:3. Die Schwaben lassen zu viele Chancen liegen und kassieren drei Gegentore. Gonzalez und Kempf lassen die Stuttgarter Fans kurz vor Schluss nochmal hoffen, die Tore kommen aber zu spät. Am nächsten Spieltag muss der VfB beim FC Bayern München ran (Sonntag, 27.01.2019, 15:30 Uhr).

Zum Bundesliga-Auftakt muss der VfB Stuttgart zu Mainz 05. (Grafik: STUGGI.TV/Goes)

VfB vor Rückrunden-Auftakt gegen Mainz: „Brauchen unsere beste Leistung“

Gleich im ersten Spiel der Rückrunde steht der VfB Stuttgart unter Druck. Gegen den direkten Konkurrenten aus Mainz möchte das Team von Markus Weinzierl wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg holen. „Wir haben die Vorbereitung gut genutzt. Die Neuzugänge sind integriert und wissen, wie wir spielen wollen“, sagt Weinzierl heute. Wie genau er Mainz 05 schlagen will, seht ihr im Video.

2019 wird ein gutes Jahr: Das sagen zumindest unsere Kollegen aus der STUGGI.TV-Redaktion. (Foto: Clipdealer)

Warum 2019 ein richtig gutes Jahr für Stuttgart wird

Von Stuttgart 21 über Dieselfahrverbote bis hin zum Zittern um den VfB: Die Stuttgarter haben ein nervenaufreibendes Jahr hinter sich. Warum das neue Jahr 2019 nur besser werden kann, erzählen euch unsere Kollegen aus der STUGGI.TV-Redaktion und wagen dabei die ein oder andere eher unwahrscheinliche Zukunftsprognose für 2019.

Der ehemalige Geschäftsführer Sieghard Kelle von der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (STJG) im Interview über die Veränderungen in der Jugendarbeit bei STUGGI.TV und den Stuttgarter Nachrichten. (Foto: STUGGI.TV)

STJG-Geschäftsführer Sieghard Kelle im großen Abschieds-Interview

Über 23 Jahre war Sieghard Kelle Geschäftsführer der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (STJG) und seit 2016 somit auch Chef des Onlinesenders STUGGI.TV. Im letzten Jahr verließ Kelle die STJG und genießt seitdem seinen Ruhestand. Wie sehr sich die Jugendarbeit in seiner Zeit als Geschäftsführer verändert hat, welche Entscheidungen er bereut und ob er gerne nochmal jung wäre, das erfahrt ihr im Interview.

Bringen Vorsätze für das neue Jahr etwas? Wir haben in Stuttgart nachgefragt (Foto: STUGGI.TV)

Umfrage: Wie lange haltet ihr Vorsätze für das neue Jahr aus?

Weniger Stress, weniger Zocken, mit dem Rauchen aufhören: Das neue Jahr ist wenige Tage alt und der ein oder andere wird seine guten Vorsätze für 2019 schon gebrochen haben. Doch manchmal bringen Vorsätze vielleicht wirklich eine Änderung im Lebensalltag mit sich. Kristina Goldacker und Florian Schmucker haben sich auf der Königstraße umgehört.

Tipps gegen den Silvester-Kater (Foto: STUGGI.TV)

Zu viel getrunken? Was jetzt gegen den Kater hilft

Eure Silvesternacht war lang und feuchtfröhlich? Das Ergebnis ist ein ausgewachsener Kater? Wir haben für euch zusammengestellt, was ihr bei Kopfweh, Übelkeit und Co. auf keinen Fall tun solltet und wie ihr euren Silvester-Kater schnell wieder loswerdet. 

Wir bedanken uns für das Zuschauen bei STUGGI.TV im Jahr 2018 und freuen uns auf das neue Jahr 2019. In der Abschluss-Sendung übernimmt die Moderation Lena Wagner (Foto: STUGGI.TV)

Guten Rutsch: Die letzte Sendung des Jahres 2018

Da ist er: Der letzte Tag des Jahres 2018. Wir hoffen, ihr hattet ein schönes und erfolgreiches Jahr – und wenn nicht: Dann wird es in 2019 bestimmt besser! In unserer letzten Sendung des Jahres begrüßt euch Moderatorin Lena Wagner mit ein paar ganz besonderen Tipps. Wir wünschen euch einen guten Rutsch und freuen uns, wenn ihr im neuen Jahr wieder bei STUGGI.TV reinklickt.

Wir haben uns umgehört: Die schlimmsten Silvester-Pannen der Stuttgarter (Foto: Clipdealer)

Die Stuttgarter und ihre schlimmsten Silvester-Pannen

Der Silvesterabend: Die Party des Jahres, an dem die meisten das vergangene Jahr mit viel Krach verabschieden und das neue Jahr ebenso ausgelassen begrüßen. Doch wenn groß gefeiert wird, kann auch einiges schiefgehen. Wir haben uns bei den Stuttgartern und auch in der Redaktion von STUGGI.TV nach den schlimmsten Silvester-Pannen umgehört.

So unterschiedlich feiern die STUGGI.TV Redakteure Weihnachten (Foto: STUGGI.TV/Rau)

So unterschiedlich feiern die STUGGI.TV-Redakteure Weihnachten

Ob mit der 50-köpfigen Großfamilie, einem speziellen Apfel-Mythos oder dem Burger-Menü: So unterschiedlich feiern die Redakteure von STUGGI.TV morgen an Heiligabend. Unsere Kollegen geben euch einen privaten Einblick in ihren alljährlichen Weihnachtsbrauch. Wir wünschen allen Zuschauern ein wunderschönes Fest! 

VfB Stuttgart - Schalke 04 1:3 (Fotografik: STUGGI.TV)

Kein Weihnachtsgeschenk! VfB kassiert 1:3-Heimpleite gegen Schalke 04

Zwei Tage vor dem Fest kassieren die Stuttgarter eine 1:3-Niederlage im Heimspiel gegen Schalke 04. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 1:2 von Nicolas Gonzalez (76. Min.) reichte nicht zur Aufholjagd gegen die etwas clevereren Gäste aus dem Ruhrpott. Damit überwintert das Team von Cheftrainer Markus Weinzierl auf dem Relegationsplatz. Alle Infos zum Spiel hier.

Jugendrat Stuttgart fordert Erweiterung des SSB-Flex-Shuttle-Angebots in Stuttgart (Foto: STUGGI.TV)

Stuttgarter Jugendrat fordert Ausweitung von „SSB-Flex“

Seit Juni 2018 kann man das neue Angebot „SSB-Flex“ nutzen. Dahinter steckt ein Auto-Shuttle, von dem man sich direkt von zu Hause abholen und ans Ziel bringen lassen kann. Bisher steht der Service nur in den Gebieten der Innenstadt, in Degerloch und in Bad Cannstatt zur Verfügung. Der Stuttgarter Jugendrat fordert nun eine Erweiterung des Gebiets, in dem der Flex-Shuttle unterwegs ist.

Die Weihnachtsshow von STUGGI.TV präsentiert von Chefredakteur David Rau (Fotografik: STUGGI.TV)

Die STUGGI.TV Weihnachtsshow 2018

Unser Highlight zum Jahresende: Die Weihnachtsshow ist zurück. Wir zeigen euch, was in Stuttgart 2018 so alles abgegangen ist. Zudem gibt es die lustigsten Interviews und Momente, die unsere Kameras in diesem Jahr eingefangen haben. Präsentiert wird die Show von STUGGI.TV-Moderator David Rau.

VfB-Spielstand-Grafik_AB_AUSW_WOBVfB_2_0

2:0-Niederlage in Wolfsburg: Wieder keine Punkte für den VfB

Nach dem Erfolgserlebnis gegen die Hertha kann der VfB Stuttgart seinen Abstand zu den Abstiegsplätzen nicht weiter ausbauen. Nach 90 zähen Minuten triumphierten die Wolfsburger mit 2:0. Die wichtigsten Infos zum Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg gibt’s hier.

Vorblick auf die Weihnachtsshow von STUGGI.TV, die am 20.12.2018 erscheinen wird. (Fotografik: ex)

Trailer: Die Vorschau auf die Weihnachtsshow 2018

Am kommenden Donnerstag, 20.12. erscheint die große STUGGI.TV Weihnachtsshow. Wir blicken zurück auf das Jahr 2018, wie gewohnt aus der Stuggi-Perspektive. Mit dabei sind natürlich unsere STUGGI.TV-Moderatoren David Rau, Lena Wagner und Julian Ruffner.

VfB Stuttgart - Hertha BSC Berlin 2:1 (Fotografik: STUGGI.TV)

Dank einer starken zweiten Halbzeit: VfB gewinnt mit 2:1 gegen Berlin

Der VfB Stuttgart gewinnt letztlich verdient mit 2:1 gegen Hertha BSC Berlin. Nach einer ersten Hälfte zum Vergessen dreht der VfB in der zweiten Halbzeit auf und fährt durch einen Doppelpack von Torjäger Mario Gomez den nächsten Heimsieg ein. Das Team von Trainer Markus Weinzierl zeigt dabei die beste Saisonleistung und könnte den Schwung mit in die letzten beiden Spiele vor der Winterpause nehmen.